News

Josephine Gordon zum ersten Mal über Sprünge

Josephine Gordon

Am heutigen Dienstag wird es im englischen Lingfield eine Premiere geben. Dann nämlich wenn das Band zum Start für das "startsports.bet Handicap Hurdle" nach unten sinkt, wird Flachjockey Josephine Gordon zum ersten Mal in einem Hindernisrennen mit von der Partie sein.

Das Rennen, an dem sie teilnehmen wird, gibt Flachjockeys die Chance auf eine Teilnahme am Cheltenham Festival. Reiten wird sie die von Phil McEntee vorbereiteten neunjährigen Shalamzar, der aktuell aber nur als Außenseiter gilt, für Quoten von um die 500:10 zu haben ist. (Zum Rennen)

„Ich wollte das schon in den letzten beiden Jahren machen, aber dann kam das Championat und später habe ich dann viele tolle Ritte bekommen. In dieser Saison lief es nicht ganz so gut, da habe ich mir gedacht, dass ich mir ein bisschen Spaß gönne und das jetzt einfach mache. Ich freue mich drauf.“ Gordon hatte ihre beste Saison in 2017, bei insgesamt 914 Ritten stand sie 106 Mal auf dem Siegerpodest. In diesem Jahr steht sie aktuell bei 51 Volltreffern.  Vielleicht kommt heute Nachmittag ein Weiterer hinzu!?

(13.11.2018)