News

Jockey Robert Winston macht Schluss

Die National Hunt-Champions stehen fest
Die National Hunt-Champions stehen fest

Jockey Robert Winston, der in seiner Karriere einiges an Höhen feiern, aber auch an Tiefen durchmachen musste, hat bekanntgegeben, dass er keine Rennen mehr reiten wird.

Mit sofortiger Wirkung beendet der 39-jährige seine Karriere als Jockey. Als Hauptgrund gab der Spitzenjockey die stetig präsenten Gewichtsprobleme an. „Es ist schwer sich immer zu motivieren sein Gewicht im Soll zu halten, wenn die Qualität der Pferde, die du reitest immer schlechter wird“, sagte er der englischen Fachzeitung Racing Post.

Winston siegte in seiner Karriere zweimal auf Gruppe I-Level und durfte sich 1999 über den Titel als bester Nachwuchsjockey freuen. In seiner 23-jährigen Jockeytätigkeit musste er aber auch schwere Stunden durch ernsthafte Verletzungen oder lange Sperren durch den Verband überstehen. „Ich hatte vor einigen Jahren schon einmal ans Aufhören gedacht. Aber dann kam Librisa Breeze, sie hat mir die Lust am Rennreiten zurückgegeben“, so Winston weiter.  

(12.09.2019)