News

Jockey Fergus Sweeney hört im November auf

Die National Hunt-Champions stehen fest
Die National Hunt-Champions stehen fest

Der in England tätige Jockey Fergus Sweeney hat bekanntgegeben, dass er ab November keine Rennen mehr bestreiten werde.

Der 41-jährige, dessen größter Erfolg im 2015er Haydock Sprint Cup (Gr.I) mit Twilight Son zu Stande kam, hat in diesem Jahr bei 144 Engagements nur zwei Sieger geritten.

„Ich denke es ist jetzt der richtige Zeitpunkt um aufzuhören. Ich danke allen, die mich in den letzten 25 Jahren unterstützt und gefördert haben. Ich hoffe, dass das Leben ohne die Reiterei genauso viel Spaß machen wird“, so Sweeney gegenüber der Racing Post.

(23.09.2019)