News

Irland atmet auf - endlich wieder Pferderennen

Am Ostermontag wird es auch in Irland wieder 'Boxen Auf' für Vollblüter heißen.

Seit Februar, begründet mit dem Ausbruch der Maul-und Klauenseuche, liegt der Galoppsport in Irland brach und die Trainer wurden angehalten, ihre Pferde auch nicht nach England zu transportieren.

Wie der irische Agrarminister Joe Walsh mitteilte, werde am 15. April der Rennbetrieb wieder aufgenommen. Die ersten Rennen werden dann am 16. April in Leopardstown abgehalten.

Der Rennbetrieb wird allerdings noch nicht wieder Normalmaß erreichen. Walsh machte klar, daß Veranstaltungen erst einmal nur in limitierter Form ausgetragen werden könnten.

(04.04.2001)