News

Hoffnung auf den ersten Gruppe I-Sieg

Der Frankel-Sohn Elarqam ist für die zur Gruppe I zählenden Irish Champion Stakes (zum Langzeitmarkt) am kommenden Samstag nachgenannt worden. Seine bisher beste Karriereleistung zeigte der Vierjährige letzten Monat in York, als er Dritter zu Japan und Crystal Ocean in den Juddmonte International Stakes wurde.

Sheikh Hamdan Al Maktoum, in dessen Farben der Hengst läuft, bezahlte 75.000 englische Pfund für die Nachnennung. Trainiert wird Elarqam von Mark Johnston und konnte in diesem Jahr bei sechs Starts drei Rennen gewinnen, darunter zwei Listenrennen und eines auf Gruppe II-Ebene.

(11.09.2019)