News

Hofer-Crack Levirat beginnt in einem Sieglosenrennen

Was bei Paolini unter den vierjährigen und älteren Pferden der Fall ist, trifft im Derby-Jahrgangs auf Levirat zu. Stall Jennys Lomitas-Sohn ist mit einer Saisongewinnsumme von 50 450 Euro der erfolgreichste, sieglose Dreijährige der Saison. Und da man keinen Sieg verschenken will, wird der Hengst nun in einem Maidenrennen in die neue Saison starten.

Mario Hofer (Foto) wird den Zweiten aus der Kölner Union, bekanntlich konnte es dort der spätere Derby-Sieger Next Desert noch besser, etwa Mitte April erstmals im Jahr satteln. 'Wir wollen nichts verschenken, ein Sieglosenrennen ist doch der ideale Aufgalopp für ihn', gab der Stadtwald-Coach zu verstehen.

Die Konkurrenz wird sich dann sicherlich sehr warm anziehen müssen, um Levirat ein Bein zu stellen. Gleich viermal passierte Stall Jennys Lomitas-Sohn im Vorjahr als Zweiter den Pfosten. Immer nur von hochkarätigen Gegnern geschlagen, sogar in der Sieglsoenklasse, als er auf Aolus traf.

Nach dem ersten Saisonauftritt im April strebt man mit Levirat bereits ein erstes großes Saisonziel an. Der Kölner Gerling-Preis ist dann schon wieder eine ganz andere Hausnummer für den nach Gewinnsumme erfolgreichsten, sieglosen Dreijährigen der letzten Saison.

(14.03.2003)