News

HK-Aus: Jockey Pat Smullen zurück zu schwangerer Frau

Der irische Jockey Pat Smul-len, seit Mitte Dezember in der ehemaligen Kronkolonie Hong Kong als Reiter aktiv, wird sei-ne Zeit in Asien abbrechen. Der ehmalige irische Cham-pion möchte seiner Ehefrau Frances Crowley im letzten Monat ihrer Schwangerschaft beistehen, wird deswegen seine Zeit als Hong Kong Jockey Club-Reiter nun deutlich verkürzen. Ursprünglich sollte Smullen bis zum 23. März in Asien in den Sattel steigen.

Der Hong Kong Jockey Club gab einer dementsprechenden Bitte Smullens nach. 'Ich war jetzt lange nicht mehr zu Hause, ritt vor meiner Zeit in Hong Kong auch schon länger in den Vereinigten Staaten', sagte der Jockey.

Smullen, der bislang in Hong Kong keinen Sieger reiten konnte, fügte noch an: 'Ich hatte natürlich auf einige Sieger während meiner Zeit hier gehofft. Es ist schwer, Rennen zu gewinnen, da nur sehr gute Jockeys hier aktiv sind. Auch die Kontakte spielen da sicher eine Rolle.'

(28.01.2003)