News

Heiße Dreier-Ankunft im New Zealand Derby

Das in Ellerslie ausgetragene Vodafone New Zealand Derby erinnerte ein bisschen an das Deutsche Derby von vor fünf Jahren. Damals hatte in einem Dreier-Finish hauchdünn Isfahan die Oberhand behalten.

Auch am anderen Ende der Welt kämpften gestern drei Pferde um den Sieg. Kampfsieger war diesmal allerdings Rocket Spade und damit der Favorit des Rennens (Isfahan war damals zu langen Odds erfolgreich).

Einen großen Anteil an diesem Gruppe I-Treffer hatte Jockey Craig Grylls, der mit dem Fastnet Rock-Sohn eine sehenswerte Aufholjagd hinlegte. 600 Meter vor dem 2400 Meter-Pfosten hatte das Siegerduo nämlich noch auf dem letzten Platz gelegen.

(08.03.2021)