News

Gr.I-Sieger Big Orange beendet Karriere

Der achtjährige Duke of Marmalade-Sohn Big Orange hat seine Karriere verletzungsbedingt beendet. Der von Michael Bell trainierte Wallach gehörte in den letzten Jahren zu den besten Stehern Großbritanniens auf den Distanzen von 2800 bis 4000 Meter.

Der größte Erfolg von Big Orange war im Jahr 2017 der Erfolg im Ascot Gold Cup über 4000 Meter. Gleichzeitig war es auch der einzige Gruppe I-Sieg des Publikumslieblings. Insgesamt war er neunmal erfolgreich, fünfmal davon auf Gruppe II und Gruppe III-Ebene. Seine Gesamtgewinnsumme beläuft sich auf 1,25 Millionen Pfund.

Wegen einer Beinverletzung konnte der Globetrotter der auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten, in Hong Kong und in Australien startete, 2018 nur einen einzigen Start absolvieren. Nun hat das erneute Aufflammen der Verletzung das Team um die Besitzer Bill & Tim Gredley dazu gezwungen Big Orange in den Ruhestand zu versetzen.

(20.02.2019)