News

Good Bye Hong Kong: Daliapour zurück nach Europa

Der erst im letzten Dezember nach Hong Kong verkaufte Daliapour wird nach England zurückkehren. Der Sieger des Coronation Cup und Gewinner der Hong Kong Vase, beendet damit seine erfolglose Zeit im fernen Osten. Ende letzten Jahres hatte Daliapour den Besitzer gewechselt, wurde für mehrere Millionen von dem Imobilienmilliadär Robert Ng gekauft.

Früher von Sir Michael Stoute trainert (für diesen gewann er noch die Vase), wurde Daliapour in die Obhut von Ivan Allen überführt. Dieser hatte aber kein Erfolg mit dem Hengst und enttäuschte mit ihm bei jedem seiner Starts in Fernost. Daliapour war das am höchsten eingestufte Pferd, was jemals in die ehemalige Kronkolonie importiert wurde.

Nun wird es für den Hengst zurück zu Sir Michael Stout gehen. Daliapour war bei seinem letzten Start lahm aus dem Rennen gekommen, ist gesundheitlich aber wieder auf dem Posten.

(17.05.2001)