News

Golden Horn wechselt das Gestüt

Golden Horn

Der bisher für Darley und Anthony Oppenheimer als Deckhengst im Dalham Hall Stud tätige Derby- und Arc-Sieger Golden Horn ist verkauft worden und wird in Zukunft im Overbury Stud als sogenannter „Dual-Purpose Stallion“ decken.

Neuer Besitzer ist das Dash Grange Stud. Golden Horn konnte bereits 13 individuelle Sieger über Hindernisse feiern. Er trifft im Overbury Stud seinen alten Bekannten Jack Hobbs wieder, den er seinerzeit im englischen Derby auf den zweiten Rang verwies.

Golden Horn gewann nicht nur das Derby in Epsom und den Prix de l’Arc de Triomphe auf höchster Ebene, er war auch in den Coral Eclipse Stakes in Sandown und in den Irish Champion Stakes im irischen Leopardstown erfolgreich. Seinen letzten Auftritt auf der Rennbahn absolvierte er in den USA, wo er Aidan O’Briens Starstute Found im Breeders‘ Cup Turf unterlag.

Golden Horn hat bisher einige gute Pferde auf der Flachen hervorgebracht, aber seine Nachkommen, die über Hindernisse eingesetzt werden, beeindrucken derzeit mehr. 13 Sieger aus nur 22 Pferden, wovon sieben der 13 Galopper ein offizielles Rating von 120 oder höher bekamen, sprechen für sich und lassen den Schritt, ihn auch offiziell als Hindernisstallion einzusetzen logisch erscheinen.

Die neue Decktaxe des Cape Cross-Sohnes muss noch festgelegt werden.

 

(27.07.2022)