Godolphins Native Trail weiter ungeschlagen | GaloppOnline

Godolphins Native Trail weiter ungeschlagen

Charlie Appleby (li.) mit William Buick
Charlie Appleby (li.) mit William Buick

Großer Sport wurde am Sonntag auf dem irischen Curragh geboten. Schon bevor am Abend noch das Irish St Leger entschieden wurde, standen hier drei weitere Prüfungen der Gruppe I auf der Karte.

Los ging es mit den mit 300.000 Euro dotierten Derrinstown Stud Stakes über 1006 Meter und der überraschenden Siegerin Romantic Proposal aus dem Quartier von Edward Lynam. Unter Chris Hayes verwies die zuletzt in den Sapphire Stakes auf Rang drei gelaufene Raven’s Pass-Tochter, die als 17:1-Chance an den Start kam, den ebenfalls als Außenseiter gestarteten A Case Of You und die Mitfavoritin Glass Slippers auf die Plätze.

Im ersten Gruppe I-Rennen des Tages für die Zweijährigen, den Moyglare Stud Stakes (300.000 Euro) über 1408 Meter für die Stuten, setzte sich Jessica Harringtons Mastercraftsman-Tochter Discoveries unter Shane Foley gegen Agartha und Sunset Shiraz durch. Der Sieg zahlte 9,5:1. Discoveries, die im Besitz der Niarchos Familie steht, wurde zuletzt Dritte in den Alpha Centauri Debutante Stakes.

Das Pendant für die zweijährigen Hengste, die Goffs Vincent Stakes (300.000 Euro) über 1408 Meter, wurde anschließend Beute des von Charlie Appleby trainierten Co-Favoriten Native Trail (4,5). Unter William Buick verwies der Oasis Dream-Sohn den heißen Favoriten Point Lonsdale und Ebro River auf die Plätze. Für den im Besitz von Godolphin stehende Sieger, der zuletzt in den Superlative Stakes erfolgreich war, war es beim dritten Start der dritte Sieg.