News

Godolphin-Sieg in den Belmont Stakes

Mit dem ersten Sieg im Kentucky Derby hatte es in diesem Jahr für Godolphin, das Rennsport-Unternehmen von Dubai-Scheich Mohammed Al Maktoum, nicht geklappt. Denn als Favorit hatte der von Brad Cox trainierte Essential Quality im "Run for the Roses" nur den vierten Platz belegt.

Den zweiten Lauf der "Triple Crown", die Preakness Stakes, ließ man aus. Am Samstagabend startete der Tapit-Sohn aber im dritten Triple Crown-Lauf, den Belmont Stakes im Belmont Park. Und in dem Gruppe I-Rennen über 2400 Meter, das mit 1,5 Millionen Dollar dotiert war, kehrte der von Luis Saez gerittene Hengst wieder auf die Siegerstraße zurück.

Nach einem Rennen aus dem Mittelfeld setzte sich Essential Quality, der als 2,3:1-Favorit ins Rennen gegangen war, leicht mit eineinhalb Längen Vorsprung gegen Hot Rod Charlie durch. Platz drei ging an Rombauer, den Sieger der Preakness Stakes. Dieser war elfeinviertel Längen hinter dem Zweitplatzierten aber schon weit zurück. Für Siegjockey Luis Saez war es der erste Sieg in einem Triple Crown-Rennen.

(06.06.2021)