Galopin des Champs holt als Favorit den Gold Cup | GaloppOnline

Galopin des Champs holt als Favorit den Gold Cup

Jockey Paul Townend Foto: turfstock.com
Jockey Paul Townend Foto: turfstock.com

Nach einem in vielerlei Hinsicht ereignisreichen Rennen ist Galopin des Champs der neue Superstar der Steeplerszene. Den Gold Cup in Cheltenham ließ sich der Siebenjährige unter Jockey Paul Townend nicht nehmen, setzte sich nach der Strecke von 5.294 Metern gegen Bravemansgame (Harry Cobden) und Conflated (Davy Russell) durch.

F√ľr Trainer Willie Mullins war es ein weiterer gro√üer Festival-Treffer, f√ľr Galopin Des Champs selbst der achte Sieg beim zw√∂lften Start der Karriere.

Dreimal ist er in Cheltenham angetreten, zweimal war er nun erfolgreich. 2021 gab es einen Treffer im Martin Pipe Handicap Hurdle, in der Novices' Chase 2022 kam er nach einem Sturz als heißer Favorit nicht ins Ziel, nun holte er sich den Gold Cup. 2,4:1 gab es an den Wettschaltern auf den Sieg.

Vierter wurde der letztjährige Grand National Sieger Noble Yeats. A Plus Tard, zweiter Favorit des Rennens, wurde chancenlos angehalten. Auch Minella Indo wurde angehalten. Damit erreichten der Sieger und der Zweite des Vorjahres im diesjährigen Gold Cup nicht das Ziel.

Im Albert Bartlett Novices' Hurdle, dem dritten Gruppe I-Rennen des Tages, gab es durch Stay Away Fay einen Sieg eines 19,0:1-Au√üenseiters. Harry Cobden siegte im Sattel des Sch√ľtzlings von Paul Nicholls. Der Riesen-Au√üenseiter Affordale Fury landete auf Rang zwei.