News

Frontiersman wird Deckhengst

Godolphins Frontiersman beendet seine Karriere und geht in die Zucht. Der Dubawi-Sohn stammt aus der Ouija Board und ist damit ein Halbbruder des Investec Derby-Helden Australia.

Aufgestellt wird Frontiersman im Overbury Stud, er soll dort von Stuten aus der Flach-  und der Hindernisszene gedeckt werden. Die Decktaxe des Listensiegers bekommen Züchter auf Anfrage.

Frontiersman wurde von Lord Derby gezüchtet und in einem privaten Deal an Godolphin verkauft. Eine Augenverletzung verhinderte einen Start als Zweijähriger. Trainiert wurde der Hengst von Charlie Appleby und er avancierte im Alter von drei Jahren zum zweifachen Sieger. Seine beste Saison hatte er mit vier Jahren, als er Zweiter zu Highland Reel im Gruppe I Coronation Cup wurde und auch den zweiten Rang in den Gruppe II Princess of Wales’s Stakes belegt. Bei 16 Starts schaffte er vier Siege und sechs Platzierungen und verdiente 349.300 US-Dollar. Frontiersman ist das fünfte Fohlen der Champion-Stute Ouija Board, die sieben Gruppe I-Rennen gewann.

(15.01.2019)