News

France-Galop und Soumillon spenden

Der Großbrand der Kathedrale Notre-Dame am Montag in Paris sorgte weltweit für Aufsehen.

Auch der französische Dachverband France Galop reagierte auf die Katastrophe. So entschied man am Dienstag, den Prix du President de la Republique, der am Ostersonntag in Auteuil ausgetragen wird, mit einem anderen Renntitel zu versehen. Das mit 225.000 Euro dotierte Handicap auf der Jagdbahn über 4700 Meter wird nun als Prix Notre Dame de Paris gelaufen. Doch nicht nur das, man beschloss außerdem, dass der Gewinn aus den Umsätzen, die in diesem Rennen getätigt werden, dem Spendenkonto "Souscription Nationale" zukommen soll, das nach dem Brand des populären Bauwerks eingerichtet wurde.

Auch Christophe Soumillon spendet für diese Aktion. Der Belgier, der am Mittwoch in Newmarket ritt, erklärte, dass er seine Preisgelder aus dieser Woche für das Spendenkonto stiftet.

(18.04.2019)