News

Feuer bei Francois Doumen: Stute Opfer eines Anschlags?

Francois Doumen (Foto), in Deutschland vor allem durch den großartigen Hürdler Laveron bekannt gewordener französischer Trainer, beklagt nach einem Brand in seinem Stall in Chantilly den Verlust einer Stute. In der Nacht zum Dienstag war das Feuer in dem Stalltrakt, den sich Francois Doumen mit seinem Sohn Thierry und Robert Laplanche teilt und der rund vierzig Pferde umfasst, aus noch unbekannten Gründen ausgebrochen.

Wie sich später herausstellte, war eine Stute Opfer der Flammen geworden, einige andere Pferde erlitten Verletzungen, ansonsten kamen die meisten Involvierten mehr oder weniger mit einem Schrecken davon.

Feuerwehr und Polizei haben eine Untersuchung des Falles eingeleitet, in der auch abgewogen wird, ob der Brand vielleicht durch einen Anschlag und somit vorsätzlich ausgelöst wurde.

(01.08.2003)