News

Favorit Rathhill enttäuscht im Tolworth Hurdle

Mt dem Tolworth Novices' Hurdle, einem Hürdenrennen über 3200 Meter, das mit 50.000 Pfund dotiert war, stand am Samstag in Sandown eine Gruppe I-Prüfung auf dem Programm. Lediglich fünf Pferde kamen an den Start, in recht klarer Favoritenrolle stand mit einer Eventualquote von 22:10 der von Nicky Henderson für JP McManus trainierte Getaway-Sohn Rathhill. Doch um es vorwegzunehmen, Barry Geraghty hatte auf dem Sechsjährigen schon früh in der Zielgeraden nichts mehr in der Hand, am Ende reichte es für das am stärksten gewettete Pferd nur zu Rang vier.

Um den Sieg kämpften schon früh im Einlauf nur noch zwei Pferde. Der zweite Favorit Elixir De Nutz, ein Al Namix-Sohn aus dem Stall von Colin Tizzard, und Paul Nicholls' Grand Sancy. Auf Letzterem versuchte Jockey Sam Twiston-Davies im Finish zwar alles, doch kam er einfach nicht an den von Tom O'Brien gerittenen Elixir De Nutz heran, der zu einer Quote von 40:10 ins Rennen gegangen war.

Platz drei ging dreieinviertel Längen hinter Grand Sancy an den ebenfalls von Paul Nicholls trainierten Southfield Stone.

(05.01.2019)