Fällt der nächste Star für Cheltenham aus? | GaloppOnline

Fällt der nächste Star für Cheltenham aus?

Michael O'Leary ist der Besitzer von Samcro
Michael O'Leary ist der Besitzer von Samcro

Nachdem bereits bekannt wurde, dass Master Dino aus dem Macaire-Quartier für das Cheltenham Festival in knapp zwei Monaten definitiv ausfallen wird, hat es nun wohl den nächsten aussichtsreichen Kandidaten erwischt.

Samcro, einer der Stars der Hindernisszene in Großbritannien und Irland, letztes Jahr noch Sieger des Ballymore Novices‘ Hurdle auf Gruppe I-Ebene, ist an einer schweren Lungeninfektion erkrankt. Das berichtete die Racing Post. Im Quartier von Gordon Elliott, der den siebenjährigen Germany-Sohn für das Gigginstown House Stud trainiert, hat man somit auch die Ursachen für das enttäuschende Abschneiden im Ryanair Hurdle am 29.Dezember in Punchestown gefunden. Damals wurde der Favorit nur Fünfter von Sechs.

Eddy O’Leary, Vertreter des Besitzers gab bekannt, dass Samcro nun zehn Tage Antibiotika bekommen wird. Er wird somit nicht am Dublin Racing Festival (Am 2-3.Februar in Leopardstown) teilnehmen (zum Langzeitmarkt). Eine kleine Chance besteht zwar, dass er in Cheltenham laufen könnte, O’Leary bezeichnet das allerdings als „sehr zweifelhaft“.