News

Erster St Leger-Sieg für Joseph O'Brien

Im britischen Doncaster stand am Samstag mit dem zur Gruppe I zählenden Pertemps St Leger Stakes (350.000 Pfund) über 2922 Meter der letzte Klassiker der dortigen Saison auf der Karte.

Und an einem Tag, an dem in Iffezheim schon heiße Endkämpfe stattfanden, wollte auch der englische Klassiker nicht zurückhalten. Auch in Doncaster gab es ein heißes Finish und am Ende einen Sieg für die Geschichtsbücher, denn Joseph O’Brien konnte seinen ersten St Leger-Triumph feiern.

Nach fast drei Kilometern kam es auf den letzten Metern zu einem harten Kampf, den O’Briens Australia-Sohn Galileo Chrome (5,0) unter Tom Marquand, der ebenfalls zum ersten Mal im Leger vorne war, gegen Andrew Baldings Außenseiter Berkshire Rocco (Andrea Atzeni) und den mitfavorisierten Pyledriver (William Muir/Martin Dwyer) für sich entscheiden konnte.

(12.09.2020)