News

Erster Siyouni-Sohn deckt in den USA

Auch Amerika hat jetzt einen Siyouni-Sohn. Der mehrfache Graded Stakes-Sieger Sacred Life hat seine Karriere beendet und wird nun auf der Buck Pond Farm aufgestellt.

Er hat damit ein echtes Alleinstellungsmerkmal, denn er ist damit der bisher einzige Siyouni-Sohn, der als Stallion in den USA steht.

Als besonderer Anreiz für die Züchter wurde Sacred Life mit einem Bonus „ausgestattet“. Für das Züchten einer Black Type-Stute von ihm gibt es 1.000 Dollar extra, für eine von ihm stammende Mutterstute, die einen Black Type-Performer produziert, gibt es ebenfalls 1.000 Dollar obendrauf. Sollte einer Stute beides gelingen 2.000 Dollar zusätzlich.

 

(11.01.2023)