News

Erster Sieger für Charlie Johnston

Charlie Johnston Foto: Sorge
Charlie Johnston Foto: Sorge

Es hat nicht lange gedauert, Charlie Johnston konnte am Mittwoch in Kempton seinen ersten Sieger feiern.

Letztes Jahr noch hatte er gemeinsam mit seinem Vater, Mark Johnston, ein Trainerteam gebildet. Seit dem 1. Januar trainiert Charlie Johnston allein.

Asdaa gewann Mittwoch ein Handicap über die Meile für ihn. Der siebenjährige Wallach war erst der zweite Starter für Johnston, nachdem Ray Of Colours am Montag in Lingfield einen vierten Platz belegte.

Im letzten Jahr konnten Charlie und Mark Johnston gemeinsam 176 Siege in Großbritannien bejubeln. Der letzte gemeinsame Erfolg kam ebenfalls durch Asdaa zustande, als dieser am 28. Dezember ein Handicap in Newcastle gewann.

Mark Johnston, der seine Lizenz dieses Jahr nicht erneuerte, begann als Trainer 1987 ist und der erste und einzige Coach, der 5000 Sieger in Großbritannien satteln konnte. Nach dem Sieg mit Asdaa am Mittwoch sagte Charlie Johnston: „Einer geschafft! Noch 4999!“

 

(05.01.2023)