News

Epatante überlegen in Fighting Fifth Hurdle

Nur Zweite: Epatante (Archiv)
Nur Zweite: Epatante (Archiv)

Mit dem zur Gruppe I zählenden Betfair Fighting Fifth Hurdle (80.000 Pfund) stand am frühen Nachmittag das Hauptrennen im englischen Newcastle auf dem Programm. Mit von der Partie auch die in den Farben von John P McManus antretende Epatante, die in der 3261 Meter-Prüfung ihren Saisoneinstand gab.

Und wie schon bei ihrem letzten Sieg im „Champion Hurdle“ in Cheltenham genoss die No Risk At All-Tochter wieder das große Vertrauen der Wetter. Bis auf 1,7:1 hatte man die Stute aus dem Stall von Nicky Henderson heruntergewettet, als der Starter das Teilnehmerfeld abließ. Und das auch zurecht, wie sich im Laufe des Rennens herausstellen sollte, denn Epatante war am Ende einmal mehr eine imponierende Siegerin. Von Siegreiter Aidan Coleman lange hinter der Spitze postiert, ging sie eigentlich zu jedem Zeitpunkt des Rennens wie die Siegerin und es war letztlich nur eine Frage der Zeit, bis sie den Turbo zünden würde. So geschehen dann kurz nach dem letzten Hindernis und schnell war abzusehen, dass gegen sie heute wieder kein Kraut gewachsen sein würde.

Der lange führende Sceau Royal (Alan King) zog an der Spitze zwar gut durch, die überlegene Siegerin musste er am Ende aber ohne wirkliche Gegenwehr ziehen lassen. An Epatantes Sieg, der den sechsten für ihren Trainer im Fighting Fifth Hurdle bedeutete, hätte es wohl nichts zu rütteln gegeben, so leicht wie dieser ausfiel, so war er aber sicher auch etwas begünstigt vom frühen, aber unverschuldeten Ausscheiden von Silver Streak, der im Vorfeld bei vielen als stärkster Gegner von Epatante angesehen wurde. Der Starter von Evan Williams wurde gleich zu Beginn des Rennens vom reiterlos gewordenen Not So Sleepy irritiert und verpasste so die zweite Hürde und war damit natürlich aus dem Rennen. Sehr ärgerlich, doch ob er eine Epatante in der heutigen Form hätte gefährden können, steht zumindest einmal in den Sternen. Rang drei sicherte sich weit zurück der große Außenseiter Voix Du Reve (Iain Jardine).

(28.11.2020)