News

Mit Enable veheiratet? "Sie hätte das Sagen"

Mit ihrem Sieg in den zur Gruppe I zählenden Yorkshire Oaks am Donnerstag schraubte John Gosdens Nathaniel-Tochter Enable ihre Preisgeld auf nun umgerechnet 10,4 Millionen Euro.

Sollte sie am 6. Oktober das historische Arc-Triple schaffen würden ihr weitere 2.875.000 Euro gutgeschrieben. Für den Arc gilt Enable nach ihrem 13. Sieg beim 14. Start nun als klare Favoritin. Es wird ihr letzter Start sein und damit wir eine unglaubliche Karriere zu Ende gehen. „Sie liebt es zu arbeiten und sie liebt es Rennen zu laufen“, so John Gosden. „Ich bin froh, dass wir sie hier haben starten lassen. Es war ein wunderbares Vorbereitungsrennen und wir könnten nicht zufriedener sein“, sagte Gosden weiter. „Sie hat eine unbändigen Willen, wenn man mit ihr verheiratet wäre, dann hätte sie das Sagen.“

Man könnte wohl auch sagen: „Enable hätte die Hosen an.“

(23.08.2019)