Emotionaler Sieg in Australien | GaloppOnline

Emotionaler Sieg in Australien

Einen emotionalen Sieg gab es am Samstag auf der australischen Rennbahn Ascot. Trix Of The Trade konnte die zur Gruppe I zählenden Railway Stakes gewinnen und beendete die Siegesserie von Besitzer Bob Peters und Jockey William Pike, die das Rennen die letzten vier Jahre dominiert hatten.

Trix Of The Trade wird vom 82-jährigen in Perth ansässigen Colin Webster trainiert, der 42 Jahre nach seinem ersten Gruppe I-Sieg nun den zweiten Erfolg auf höchster Ebene feiern konnte. Trotz gesundheitlicher Probleme lässt sich Webster nicht vom Trainieren abbringen.

Nicht nur das hohe Alter des Trainers und die lange Durststrecke zwischen den Gruppe I-Siegen machte den Erfolg zu etwas Besonderem. Webster hatte seinerzeit auch Rogan Josh trainiert. Zehn Mal konnte Rogan Josh f√ľr ihn gewinnen, allerdings nicht auf Gruppe I-Ebene, den Melbourne Cup und die Mackinnon Stakes gewann er sp√§ter unter der Regie von Bart Cummings.