News

Ein Dopingfall im großen Chantilly-Stall von Andre Fabre!

3000 Euro Geldstrafe muss der franzö-sische Star-Coach Andre Fabre zahlen, nachdem seine Stute Moon Search bei einem Dopingtest auffiel. Im letzten No-vember hatte die Khalid Abdullah-Stute in Maisons-Laffitte den über 2500 Meter führenden Prix Belle de Nuit auf Listen-ebene gewonnen, nach dem Rennen wurde eine routinemäßige Probe von ihr genommen. Die Vierjährige wurde nun aus der Wertung des Rennens genommen und auf den letzten Platz zurückgestuft, nachdem das positive Ergebnis der Untersuchung bekannt wurde.

Die verbotene Substanz im Körper der Rainbow Quest-Stute ist Isoxsuprine, ein Mittel zur Behandlung von Kreislaufproblemen bei Pferden. Teddy Beckett, der Racing-Manager von Khalid Abdullah bestätigte den Vorfall und gab weiter an:

„Trotz großer Anstrengungen und Suchen konnten wir den Ursprung nicht erkennen. Wir können uns das alles auch nicht erklären, stehen weiterhin voll hinter der Stallmannschaft.“

Olivier Peslier (Foto) gehört schon länger nicht mehr zum Stall von Andre Fabre, der seit der Trennung ohne festen Stalljockey agiert, sich auch gerade als Nachwuchsförderer in Frankreich immer wieder auszeichnet.

(02.04.2003)