News

Efforia ist Japans Pferd des Jahres

Efforia Foto: JRA
Efforia Foto: JRA

Der Epiphaneia-Sohn Efforia ist in Japan mit 277 von 296 Stimmen zum Pferd des Jahres gewählt worden und setzte sich damit klar gegen die Globetrotterin Loves Only You durch, die als größte Konkurrenz galt.

Dass ein dreijähriges Pferd den prestigeträchtigen Titel erhält, ist seit 2011 nicht mehr vorgekommen, damals war es Orfevre. Efforia, der in diesem Jahr auf Gruppe I-Ebene die 2000 Guineas, das Tenno Sho Autumn und das Arima Kinen gewann, ist ebenfalls bester dreijähriger Hengst.

Der Triple Crown-Sieger des Jahres 2020, Contrail, ist zum dritten Mal hintereinander mit einem Championtitel bedacht worden. Der Deep Impact-Sohn wurde bestes älteres Pferd.

Auch wenn es nicht zum Pferd des Jahres gereicht hat, ging Loves Only You nicht leer aus, sie erhielt den Titel beste ältere Stute. Letztes Jahr noch Championstute bei den Zweijährigen schnappte sich Sodashi dieses Jahr den Championtitel bei den dreijährigen Stuten.

Gran Alegria feierte ihren dritten Championtitel und wurde als beste Sprinterin/Meilerin geehrt.

Die weiteren Titelträger sind Do Deuce bei den zweijährigen Hengsten, Circle Of Life bei den zweijährigen Stuten, T O Keynes bestes Dirt-Pferd und der legendäre, mittlerweile elfjährige Oju Chosan ist zum vierten Mal zum besten Steeplechaser des Jahres ernannt worden.

(12.01.2022)