News

Ed Walkers Dreamloper gewinnt Prix d'Ispahan

Ed Walker (Archiv)

Zweites Gruppe I-Rennen am Sonntag in ParisLongchamp war der Prix d'Ispahan, eine mit 250.000 Euro dotierte 1850 Meter-Prüfung für die Mitteldistanzler. Sechs Pferde kamen an den Start, favorisiert war der von Pia und Joakim Brandt trainierte Pretty Tiger, der es unter Maxime Guyon mit fünf Gegnern zu tun hatte, und zur Quote von 2,8:1 ins Rennen ging.

Doch für den vierjährigen Sea The Moon-Sohn reichte es nur zum dritten Platz, auf dem der Hengst bereits unterwegs schon immer gelegen hatte. Der Sieg ging auch in diesem Rennen ins Ausland, diesmal nach Großbritannien, als Ed Walkers 6,2:1-Chance Dreamloper, eine fünfjährige Lope de Vega-Tochter, unter Kieran Shoemark leicht gegen den gut endenden Wally (Jean-Claude Rouget/Cristian Demuro) gewann.

Nach einem Rennen vom zweiten Platz aus, war Dreamloper, die zuletzt bereits die Dahlia Stakes (Gr.II) in Newmarket gewonnen hatte, in der Zielgeraden klar das beste Pferd und siegte mit zwei Längen Vorsprung.

(29.05.2022)