News

Drei Monate Pause für Moreira

In der laufenden Saison konnte Joao Moreira nur an zwei Renntagen in Hong Kong teilnehmen. Der gebürtige Brasilianer leidet an einer Hüftverletzung.

Seit heute ist auch bekannt wie lange Moreira voraussichtlich ausfallen wird. Man rechnet mit drei Monaten, in denen Hong Kong auf den „Magic Man“ verzichten muss.

Der Hong Kong Jockey Club veröffentlichte auf Wunsch des Jockeys folgende persönliche Mitteilung, die wir Ihnen hier wiedergeben:

"Ich habe unter Schmerzen in der linken Hüfte gelitten, die auf einen verletzungs- und belastungsbedingten sogenannten Labralriss zurückzuführen sind. Nach Rücksprache mit Fachleuten auf diesem Gebiet, habe ich beschlossen, erneut eine Therapie mit plättchenreichem Plasma (PRP) durchführen zu lassen, der ich mich bereits einmal im Jahr 2020 unterzogen habe. Nach der PRP-Injektion werde ich eine gewisse Zeit der Ruhe, Rehabilitation und Physiotherapie in Anspruch nehmen. In dieser schwierigen Zeit möchte ich dem Hong Kong Jockey Club für sein Verständnis und seine volle Unterstützung bei meiner medizinischen Beratung und Behandlung danken. Und auch Ihnen danke ich für Ihre Unterstützung und Sorge. Ich hoffe, dass ich in drei Monaten wieder reiten kann."

 

(27.09.2022)