News

BC-Siegerin Monomoy Girl bringt 9,5 Millionen

©Scott Serio/Eclipse Sportswire
©Scott Serio/Eclipse Sportswire

Es ist schon eine ganz besondere Geschichte rund um die Breeders´Cup Distaff-Siegerin Monomoy Girl. Die von Brad Cox trainierte Stute hatte am Samstagabend zum zweiten Mal dieses Prestige-Rennen beim Breedeers´ Cup Meeting gewonnen und das obwohl sie nach ihrem letzten Sieg vor zwei Jahren erst einmal eine ganze Saison verletzungsbedingt verpasst hatte.

Und das beste: Die Tapizar-Tochter soll auch im kommenden Jahr im Training bleiben, das gab ihr neuer Besitzer, die Spendthrift Farm, am Sonntag bekannt, nachdem sie sich die Dienste der Cox-Stute bei der Fasig Tipton November Sale für stolze 9,5 Millionen Dollar gesichert hatte.

Mit 4,5 Millionen Dollar etwas weniger als die Hälfte davon hatte sie zuvor für ihre Besitzer Michael Dubb, die Monomoy Stables, The Elkstone Group und die Bethlehem Stables verdient. Auch ein Start im Pegasus World Cup könnte jetzt auf der Agenda stehen.

(09.11.2020)