News

Deutsches Duell im Newcastle Gold Cup?

Kris Lees wird am Freitag gleich fünf Pferde im zur Gruppe III zählenden Newcastle Gold Cup über 2300 Meter aufbieten (zum Rennen). Darunter mit Red Cardinal und Attention Run auch zwei ehemals in Deutschland trainierte Pferde.

Die größte Hoffnung ruht aber auf dem derzeit in guter Form agierenden Our Candidate. Das Quintett wird komplettiert von Gruppe III-Sieger Mongolian Wolf und dem aus Frankreich stammenden Saunter Boy. Lees hat noch zwei weitere Kandidaten mit Big Duke und Doukhan auf der Liste, die aber gestrichen werden und stattdessen die Gruppe III Kingston Town Stakes in Randwick in Angriff nehmen sollen.

Lees über die Chancen der Ex-Deutschen: „Red Cardinal ist der mit der Klasse in meinem Team, bei seiner letzten Kampagne [im autumn carnival - Anm. der Red.] hat er direkt über 1900 Meter gewonnen, also läuft er sicher gut.“

„Die Stute Attention Run war beim letzten Mal nicht weit hinter Our Candidate, sie wird auch sehr gut laufen.“

Im gleichen Rennen könnte auch der von Matthew Smith betreute deutsche St. Leger-Sieger 2018, Sweet Thomas, antreten.

(19.09.2019)