News

Derbysieger Holding Court nach Saudi Arabien verkauft

Der französische Derbysieger des letzten Jahres, Holding Court, ist nach Saudi Arabien verkauft worden und wird seine Karriere dort fortsetzen. Trainiert wurde der mittlerweile vierjährige Hengst von Michael Jarvis, der ihn auch im letztjährigen Großen Preis von Baden aufgeboten hatte. Dort war Holding Court gegen Samum und Co. allerdings chancenlos.

John Good ist, oder besser gesagt war, Besitzer des Pferdes, das die Reise nach Saudi Arabien gegen Ende des Monats antreten wird. Das erste Rennen, das Holding Court in seiner neuen Heimat bestreiten wird, wird der Crown Prince`s Cup sein. Das Rennen wird am 9. November ausgetragen. Dann geht es für den Derbysieger aber nicht wie gewohnt auf Turf, sondern auf Dirt zur Sache.

14 Mal war Holding Court für seinen Trainer Jarvis am Ablauf gewesen, kam dabei fünfmal als Sieger vom Geläuf. Vor dem letztjährigen Derbysieg gelangen Holding Court Erfolge in Haydock und Longchamp. In Frankreichs Derby war er mit über sechs Längen Vorsprung ein überlegener Sieger. Seinen letzten Start absolvierte er im Prix de L`Arc de Triomphe, in dem er allerdings nur 15. (13. wurde Anziellero) wurde.

(17.10.2001)