News

Derby in Epsom ohne Luxembourg

Aidan O'Brien

Der Favorit ist raus aus dem Cazoo Derby in Epsom. Der von Aidan O’Brien trainierte Camelot-Sohn Luxembourg hat sich beim Training eine Muskelverletzung zugezogen. Ein Comeback ist erst im Herbst möglich. (zum Langzeitmarkt)

Der neue Favorit heißt seit Sonntag Stone Age. Der Hengst markierte den 15. Sieg für Aidan O’Brien in den Derby Trial Stakes in Leopardstown. Der Galileo-Sohn beeindruckte unter Ryan Moore im Gruppe III-Rennen mit einem fünfeinhalb Längen-Sieg. Er steht im Besitz von Coolmore in Partnerschaft mit Peter M. Brant. Im März legte Stone Age seine Maidenschaft ab, war aber zweijährig schon auf Gruppe I-Ebene platziert.

Moore und O’Brien konnten in der letzten Woche bereits die Trials in Chester abräumen. Die Chester Vase gewann Changingoftheguard und die Dee Stakes gingen an Star Of India. In Lingfield am Samstag ging es weiter mit dem Sieg von United Nations im Epsom Trial. Das potentielle Derby Team für Aiden O’Brien könnte nächste Woche noch größer werden, denn beim Meeting in York wird ebenfalls für das Cazoo Derby geprobt.

Wer letztendlich im Klassiker dabei sein wird, soll nach den Dante Stakes (zum Langzeitmarkt) in York entschieden werden.

 

(09.05.2022)