Dashel Drasher gewinnt Ascot Chase | GaloppOnline

Dashel Drasher gewinnt Ascot Chase

Symbolfoto
Symbolfoto

In Ascot stand am Samstag als Highlight des Tages die zur Gruppe I zählende Ascot Chase (100.000 Pfund) über 4232 Meter auf der Karte.

Mir dabei waren auch Riders Onthe Storm und Cyrname, die dieses Gruppe I-Highlight 2020 respektive 2019 für sich entscheiden konnten. Doch in diesem Jahr hatte dieses Duo nichts mit der Entscheidung zu schaffen, beide wurden unterwegs angehalten. Cyrname, der gleich an der Spitze des Feldes zu sehen war, wurde damit nun schon zum zweiten Mal in Folge angehalten.

Und so ging der Sieg an den von Jeremy Scott trainierten Dashel Drasher (5,0), der unter Matt Griffiths zwar am letzten Sprung noch einen kleineren Fehler machte, der dann aber gegen den nachrückenden Master Tommytucker doch noch einmal zulegen konnte. Den dritten Platz sicherte sich mit etwas Abstand Bennys King.

Für den achtjährigen Passing Glance-Sohn Dashel Drasher, der zuletzt die Ascot Handicap Chase gegen Bennys King gewinnen konnte, war es der erste Gruppe I-Treffer seiner Laufbahn. Sein letzter Auftritt in dieser Klasse lag dabei auch schon einige Tage zurück. 2018 wurde er im Champion Bumper von Cheltenham 13..