News

Coeursamba verhindert O'Briens Guineas-Doppel

Jean-Claude Rouget

38,5:1, eine Quote, die man nicht oft bekommt, wenn man in den Poule d'Essai des Pouliches, den Französischen 1000 Guineas, die Siegerin gewettet hat. Am heutigen Sonntag war es in ParisLongchamp in der mit 500.000 Euro dotierten Gruppe I-Prüfung so.

Denn am Ende triumphierte in der 1600 Meter-Prüfung keine der Favoritinnen, sondern unter Siegreiter Cristian Demuro die Riesenaußenseiterin Coeursamba aus dem Quartier von Jean-Claude Rouget und verhinderte damit auch das O’Brien-Guineas-Doppel durch Mother Earth, für die nach ihrem Erfolg im englischen Pendant diesmal „nur“ Rang zwei übrig blieb.

Lange hatte es nach einem neuerlichen Sieg aus Irland ausgesehen, dann aber kam die Zeit der Rouget-Stute. Die die Farben von Abdullah Al-Attiyah tragende The Wow Signal-Tochter kam in der Geraden aus dem Mittelfeld immer besser auf Touren und zeigte vor allem auf den letzten 200 Metern atemberaubenden Speed, war so am Pfosten noch eine leichte Siegerin. Rang drei sicherte sich mit Kennella (Nicolas Caullery) zu aller Überraschang dann auch noch die größte Außenseiterin im Feld. Die Dreierwette zahlte für einen Euro Einsatz satte 6437,20 Euro.

(16.05.2021)