Bristol De Mai holt sich die Krone zurück | GaloppOnline

Bristol De Mai holt sich die Krone zurück

Nigel Twiston-Davies
Nigel Twiston-Davies

2018 gewann Bristol De Mai die Betfair Chase (160.000 Pfund) der Gruppe I, ein Jahr später musste er sich Lostintranslation in dem 5144 Meter-Jagdrennen geschlagen geben.

Am Samstag nun holte sich der von Nigel Twiston-Davies trainierte neunjährige Saddler Maker-Sohn in Haydock die Krone zurück und beeindruckte dabei auf ganzer Linie. Während der Vorjahressieger früh unter Druck war und vier Sprünge vor dem Ziel nichts mehr zuzusetzen hatte, kristallisierte sich an der Spitze das Duell zwischen Bristol De Mai (3,2) und dem ein Jahr jüngeren Clan des Obeaux heraus.

Beide waren die gesamte Zeit an der Spitze zu sehen, wobei der spätere Sieger stets knapp führte. Zwischen den letzten beiden Sprüngen stellte Jockey Daryl Jacob dann die Weichen auf Sieg. Sah Clan des Obeaux für einen Moment noch ganz gefährlich aus, konnte er den letzten Antritt von Bristol De Mai nicht mehr mitgehen. Hinter Clan des Obeaux (Paul Nicholls/ Sam Twiston-Davies) wurde ein enttäuschender Lostintranslation (Colin Tizzard/Robbie Power) Dritter.