News

Brian Boru: Selbe Route wie Galileo und High Chaparral

Aidan O'Briens Brian Boru, der momentane Favorit für das Epsom Derby, soll die selbe Route zum englischen Klassi-ker gehen wie die Superstars Galileo und High Chaparral. Das verkündete der Ballydoyle-Trainer am Sonntag. Der Sieger der Racing Post Trophy (Gruppe I) soll sein Saisondebut am 13.April in den Ballysax Stakes in Leopardstown geben.

Dort soll es für ihn dann ach weitergehen, wenn dort das Derrinstown Stud Derby Trial (Gruppe II) ansteht. Auch Sinndar, Epsom Derby-Triumphator von 2000, ging damals diese Route.

Auch die Route des Klassedreijährigen Hold That Tiger ist mittlerweile umrissen. Der Sieger im Grand Criterium (Gruppe I) von Longchamp soll die Gladness Stakes auf dem Curragh am 6.April bestreiten, alternativ steht aber auch ein Start im 2000 Guineas-Trial eine Woche später in Leopardstown auf dem Programm.

(24.03.2003)