News

Breeders Cup-Tag 03: Es geht um jede Menge US-Dollars!

Mit dem Bessemer Trust Bree-ders` Cup Juvenile und der NetJets Breeders` Cup Mile erfuhren zwei der acht Bree-ders` Cup-Rennen eine Geld-aufstockung von 500.000 Dol-lar, werden somit demnächst mit einer Dotierung von 1.500.000 Dollar gelaufen.

Zugleich steigt die Gesamtsumme der an diesem sowieso schon teuersten Renntag in der Geschichte des amerikanischen Rennsports ausgeschütteten Gelder auf 14.000.000 Dollar.

Wie die Breeders` Cup-Verantwortlichen mitteilten, werden zugleich die Einsätze von zwei auf drei Prozent angehoben, um die Rennpreiserhöhungen finanzieren zu können.

Der Anstieg in den Dotationen bezieht sich schon auf die diesjährige Durchführung des Breeders`Cup-Tages, der am Samstag, 25. Oktober auf der Rennbahn Anita Park in Arcadia, Kalifornien, in der Nähe von Los Angeles, über die Bühne geht.

In der Geschichte dieses großen rennsportlichen Events, der 1984 ins Leben gerufen wurde, hat es bereits zweimal derartige Aufstockungen gegeben. So gibt es im Breeders` Cup Classic seit 1996 vier Millionen anstelle der vorherigen drei Millionen Dollar zu verdienen.

Um eine Million angehoben wurde zwei Jahre später auch der Breeders` Cup Distaff von einer auf zwei Millionen Dollar.
Ein Jahr später fand das Breeders` Cup Filly and Mare Turf (1.000.000 Dollar) Aufnahme in das Breeders` Cup-Programm.

Mit der Telekommunikationsgesellschaft Nextel erhält der Breeders` Cup Distaff im kommenden Jahr einen neuen Sponsor. Gleiches gilt für den Breeders` Cup Classic, der künftig finanzielle Unterstützung durch die Automobilmarke Dodge erfährt und dann unter dem Titel Breeders` Cup´Classic, Powered by Dodge` gelaufen wird.

Offiziell bestätigt wurde inzwischen, dass im Jahree 2005 der Breeders`Cup-Tag in Belmont, New York, am Samstag, 29. Oktober, veranstaltet wird. Zum fünften Mal nach 1990, 1995 und 2001 ist dann die New Yorker Bahn Austragungsstätte, während 1985 der Breeders`Cup-Tross auf der Rennbahn Aqueduct gelaufen wurde.

Weitere Stationen in der neunzehnjährigen Geschichte dieses Wettbewerbs waren Churchill Downs in Kentucky, Hollywood Park und Santa Anita Park in Kalifornien, Gulfstream Park in Florida sowie Woodbine in Ontario/Kanada.

Die diesjährige Auflage sieht am 25. Oktober während des Oak Tree-Meetings in Santa Anita Park die besten Pferde des Welt im Einsatz, während im nächsten Jahr die Bahn in Lone Star Park/Dallas in Texas die Gäste begrüßt.

(24.06.2003)