News

Best of The Bests und der Weltmeister auf Euro Tour

Nach seinem Dubai World Cup–Flop wird sich Best of The Bests in dieser Saison in erster Linie auf europäischen Rennbahnen versuchen. Die Enttäuschung des Millionenrennens in Dubai, als der Fuchs unter Frankie Dettori nicht über einen achten Platz hinauskam, wird gegen Ende April Dubai in Richtung England verlassen.

Sein Trainer Saeed bin Suroor (auf unserem Bild in der Besprechung mit Scheich Mohammed und Jockey Frankie Dettori) ist sicher, dass der Wettmarkt-Favorit nicht sein wahres Gesicht gezeigt hat und in diesem Jahr noch einiges erreichen wird.

Auf der Reise nach Newmarket wird er von seinen zwei Godolphin–Gefährten Erkraar und Broche begleitet. Auch diese waren im Dubai World Cup mit Platz sieben und zehn etwas unter den Erwartungen geblieben und steuern nun Europas Top-Rennbahnen an.

Auch Fantastic Light, Sieger der Emirates World Racing Series 2000, peilt mit dem Vodaphone Coronation Cup und den King George VI & Queen Elizabeth Diamond Stakes zwei große Rennen in Europa an.

(03.04.2001)