News

Battaash wie Stradivarius - Vierter Goodwood-Sieg

Battaash (Archiv)
Battaash (Archiv)

Super-Sprinter Bataash hat mal wieder beweisen, dass er das schnellste Pferd der Welt ist.

Am Freitag gelang ihm der vierte Sieg in den King George Stakes (Gr.II), dem Sprint-Highlight des Glorius Goodwood Meetings. Auf der 1000-Meter-Strecke stellte er als 1,28:1-Favorit auch einen neuen Bahnrekord auf. Wieder einmal sorgte der von Charles Hills trainierte sechsjährige Wallach unter Jim Crowley also für eine Bestmarke. Auf den Plätzen landeten Glass Slippers und Ornate.

Es gab am Freitag auch schlechte Nachrichten aus Englands Süden. Das Pilotprojekt, dass am morgigen Abschlusstag des Meetings bis zu 5.000 Zuschauer zulassen sollte, wurde aufgrund der neuesten Entwicklung der Corona-Pandemie auf Eis gelegt.

(31.07.2020)