News

Battaash ohne Umweg direkt in den "l´Abbaye"

Beim Ebor Meeting in York hat Supersprinter Battaash aus dem Besitz von Scheich Hamdan al Maktoum mit den zur Gruppe I zählenden Nunthorpe Stakes gerade das renommierteste 1000 Meter-Rennen Englands in neuer Bahnrekordzeit gewonnen.

Jetzt ist klar wie es mit dem Schützling von Charlie Hills weitergeht. Man wird zu Gunsten eines Starts im Prix de l`Abbaye (Gr.I) - diesen hat der Dark Angel-Sohn bereits vor zwei Jahren schon einmal gewonnen - im Oktober die Flying Five Stakes auf dem Curragh am Irischen Champions-Wochenende auslassen.

Charlie Hills: „Ich habe gerade mit dem Besitzer gesprochen und wir sind zu der Überzeugung gekommen, dass es nach der atemberaubenden Performance in York besser ist, direkt nach Longchamp zu gehen. Wir denken der Prix de l´Abbaye ist ein tolles Rennen und er hat es ja schon einmal gewonnen, darauf wollen wir uns wieder konzetrieren. Wenn er gewinnt oder gut läuft, steht weiterhin der Breeders´ Cup als Option offen. Er sieht schon wieder bombastisch aus und ich könnte mit ihm zufriedener nicht sein." Bei den Bookies wird Battaash für seinen zweiten Sieg im „l´Abbaye“ bei Kursen von um die 2,0 gehandelt.

(30.08.2019)