News

Ascots Millionenrennen: Godolphin räumt ab

Charlie Appleby

Eine Million Pfund gab es am Samstag in Royal Ascot in den Platinum Jubilee Stakes zu verdienen. Eine Riesen-Summe auf der 1200 Meter-Strecke.

Sage und schreibe 24 Pferde gingen auf der Geraden Bahn an den Start. Und am Ende war der größte Rennstallbesitzer der Welt Eins-Zwei. Godolphin hat in dem Millionenrennen abgeräumt.

Naval Crown siegte unter James Doyle zur Quote von 34,0:1, verwies nach Zielfoto-Entscheid Creative Force (William Buick, 13,0:1) auf den zweiten Platz.

Der Australier Artorius und der Amerikaner Campanelle hatten das Nachsehen, belegten als stark gewettete Pferde die Plätze drei und vier.

Wer die Godolphin-Zweierwette, beide Pferde werden von Charlie Appleby trainiert, getroffen hat, konnte sich über 372,9:1 freuen.

 

(18.06.2022)