News

"Arc" wohl ohne englischen Derbysieger

Nach Anthony Van Dycks dritten Platz in den Irish Champion Stakes soll der englische Derbysieger seinen nächsten Start im Breeders´ Cup Turf (zum Langzeitmarkt) absolvieren und damit dem Prix de l´Arc de Triomphe (zum Langzeitmarkt) fernbleiben.

Aidan O´Brien: „Wir sind sehr zufrieden mit ihm. Das Rennen in Ascot hat ihm wegen dem Boden nicht geschmeckt, das haben wir gestrichen. Es war richtig gut, wie er nun zurückgekommen ist. Den Breeders´ Cup haben wir schon länger im Hinterkopf, da er ein Pferd für guten Boden ist. Er ist zwar noch im Arc, aber es könnte für ihn direkt nach Amerika gehen.“

Wie O´Brien des Weiteren mitteilte, soll der Galileo-Sohn auch nächstes Jahr in Training bleiben.

(17.09.2019)