O'Brien gewinnt Guineas mit "zweiter Farbe" | GaloppOnline

O'Brien gewinnt Guineas mit "zweiter Farbe"

Aidan O'Brien

Classic Day in Newmarket. Mit den englischen 1000 Guineas stand am heutigen Sonntag der nächste Klassiker auf dem Programm. Und er sollte am Ende so enden, wie viele Gruppe I-Rennen auf der Insel enden: Mit einem Sieg eines von Aidan O'Brien trainierten Pferdes.

Für diesen sorgte in der 375.000 Pfund-Prüfung über die Meile diesmal Mother Earth und damit nur die veremeintlich zweite Waffe aus dem irischen Top-Quartier. Von Starjockey Frankie Dettori geritten, hatte die in Besitz von Derrick Smith, John Magnier und  und Michael Tabor stehende Zoffany-Tochter im Ziel einen sicheren Vorteil vor Saffron Beach und Fev Rover.

Am Toto gab es für den irischen Sieg satte 11:1.