News

16 Nennungen für Winter Derby

John Gosden

Das Winter Derby, das auf der Allwetterbahn in Lingfield ausgetragen wird, ist traditionell das erste Grupperennen der europäischen Galoppsaison. In diesem Jahr wird die über 2000 Meter führende Gruppe III-Prüfung, die mit 100.000 Pfund dotiert ist, am 25. Februar auf dem Linkskurs gelaufen.

16 Pferde wurden für das erste Pattern-Rennen der europäischen Saison genannt. Prominentester Name ist dabei der von King George-Sieger Pyledriver (wir berichteten), der über Lingfield auf den Renntag um den Dubai World Cup vorbereitet werden soll, bei dem er im Dubai Sheema Classic an den Start kommen soll.

Mit dem von John & Thady Gosden trainiertem Lord North, der in den vergangenen beiden Jahren das Dubai Turf in Meydan gewann, findet man einen weiteren Gruppe I-Sieger im Aufgebot. Der Dubawi-Sohn war im vergangenen Jahr Zweiter im Winter Derby, als er an dem Adlerflug-Sohn Alenquer scheiterte. John & Thady Gosden haben neben Lord North auch noch den mehrfachen Gruppesieger Mostahdaf, Forest of Dean und Harrovian genannt, und damit mit vier Nennungen soviele Pferde für das Winter Derby genannt, wie kein anderer Trainer.

(18.01.2023)