News

100 Jahre und immer noch aktiv

Die Neuseeländerin Barbara Blackie gilt weltweit als die älteste Trainerin von Rennpferden. Am Wochendende feierte sie gemeinsam mit Familie und Freunden ihren 100. Geburtstag. Für sie gilt: Arbeit hält jung!

„Mit dem Trainieren angefangen hat die nun 100-jährige kurz bevor sie 60 Jahre alt wurde“, so ihre Tochter Angie Brott, die hinzufügt, dass ihre Mutter bis jetzt ihr gesamtes Leben vor allem den Pferden gewidmet habe.

Eigentlich wollte die Jubilarin sich an ihrem 100. Geburtstag auch noch einmal in den Sattel schwingen, doch verhinderte das leider eine Verletzung, die sie sich bei einem Sturz vor ein paar Wochen zugezogen hatte. Ein anderes, verspätetes Geburtstagsgeschenk hätte sie sich fast heute aber selbst noch gemacht. Auf dem Rennplatz Ashburton kam Diplomat und damit ihr einziger Schützling in einem 1400 Meter-Rennen an den Start. Für den Sieg reichte es aber nicht ganz, er wurde Vierter.

(23.07.2019)