Noch Neun im Fritz Henkel Stiftung-Rennen

Runnymede

Auch für das zweite Grupperennen des Düsseldorfer Diana-Tages, das Fritz Henkel Stiftung-Rennen (50.000 Euro) der Gruppe III über die Meile, war am Montag ein Streichungstermin angesetzt.

Sisfahan präsentiert sich dem Kölner Publikum

Sisfahan

Am 4. Juli avancierte der Isfahan-Sohn Sisfahan zum ersten Derbysieger für den Kölner Trainer Henk Grewe.

Keine Nachnennung aus Irland - 16 in der Diana

Reine d'amour

16 Stuten dürfen am Sonntag im zur Gruppe I zählenden Henkel-Preis der Diana an den Startkommen, denn auf eben diese Starterzahl sind die deutschen Oaks begrenzt.

Sea The Moon-Tochter Zweite beim Saison-Debüt

Am Freitag gab die Sea The Moon-Tochter Alpine Star in York in den zur Listenklasse zählenden British Stallion Stakes (52.000 Pfund) über 2063 Meter ihr Saisondebüt.

Die Wette des Tages am Montag

Auch heute wieder auf GaloppOnline.de: Die „Wette des Tages“, präsentiert von RaceBets. Trifft die Wette, gibt es einen Bonus auf die Siegquote.

Weitere Jockey-Verpflichtungen für die Diana

Rene Piechulek

Für den Henkel-Preis der Diana, dem zur Gruppe I zählenden Stuten-Derby, am kommenden Sonntag auf dem Düsseldorfer Grafenberg sind drei weitere Stuten mit Jockeys angegeben.

Libre nur Zehnte: "Komplett gegen die Order geritten"

Von Hannover nach La Teste de Buch und zurück - Das sind gut 3000 Kilometer. Eine Strecke, die man nicht mal eben so zurücklegen will.

Libre Zehnte im Prix la Sorellina

Am Sonntag kam die von Dominik Moser für das Gestüt Brümmerhof trainierte Libre in La Teste-de-Buch im zur Listenklasse zählende Prix la Sorellina an den Start.

Wieder Kiki Dee und Wicker Stone zum Abschluss

Kiki Dee

Gegen Ende des Sonntags wurde es in München für die Wetter noch einmal ganz interessant.

Kerekes-Treffer durch Riyak in Vittel

Während auf seiner Heimatbahn München der Renntag so langsam, aber sicher zu Ende ging, durfte sich Trainer Karoly Kerekes am Sonntag im französischen Vittel über einen Sieg freuen.

Derby gut verkraftet - Nordstrand Start-Ziel top

Neben Skalleti war der von Markus Klug für den Stall Svenja trainierte Nordstrand am Sonntag in München der heißeste Favorit des Tages.

Prince Oliver macht den Figge-Hattrick perfekt

Nach dem Großen Dallmayr-Preis wurde es sportlich am Sonntag in Riem etwas ruhiger, aber mit dem Ausgleich II über 2000 Meter stand immerhin noch das wertvollste Handicap der Karte an.

Mosse: "Habe mir bewusst Zeit gelassen"

Wie muss sich Top-Jockey Gerald Mosse am Sonntag im Großen Dallmayr-Preis wohl gefühlt haben, als er auf Skalleti an letzter Stelle gehend, sehen musste, dass Tabera mit riesigem Vorsprung in die Zielgerade kam?

Seiten