Jubiläumsbuch erschienen: 200 Jahre - 200 Momente

Am Freitagabend ist beim Festakt anlässlich des 200-Jahre-Jubiläums des deutschen Galopprennsports auch das neue Standardwerk dieses Sports offiziell vorgestellt worden.

Arqana: Ammerländer Jährling bringt 1,6 Mio Euro

Für einen Top-Zuschlag sorgte in Deauville ein Ammerländer Angebot.

Vierter Murza-Treffer: Raja siegt zum Abschluss

Bauyrzhan Murzabayev war am Samstag in Hoppegarten mal wieder der Mann des Tages.

Außenseitersieg durch North Hunter im Top-Handicap

Das beste Handicap am Samstag in Hoppegarten war der Ausgleich I über 2000 Meter,.

"Gamble" Techno Music trotzt der Rechnung

Hauptrennen beim ersten Tag des Hoppegartener Jubiläums-Meetings war am Samstag der Jubiläumspreis 200 Jahre Deutscher Galopp (Hoppegartener Stuten-Preis).

Clairefontaine: Zweites Rennen - 2. deutscher Sieg

Es läuft für die deutschen Ställe am Samstag in Clairefontaine.

Magic Carousel im Ausgleich III ganz souverän

Zuletzt in Bad Harzburg blieb Magic Carousel in einem Superhandicap ohne Möglichkeiten.

Fegentri in Clairefontaine: Deutsche erfolgreich

Als erste Prüfung stand am Samstag in Clairefontaine ein Lauf zur Fegentri-WM der Damen auf dem Programm.

Waldenser siegt: Snijders auf Weg zum Amateur-Champ

Im ersten Amateurrennen des Tages hatte es für das Team Marc Timpelan/Gijs Snijders noch nicht ganz geklappt, als man mit Soldat den zweiten Platz belegte. Doch im zweiten Rennen am Samstag, das den Amateurreitern vorbehalten war, war das "Ding drin".

Jetzt abstimmen für Ritt des Monats Juli

Welcher der drei Kandidaten ist Ihr Ritt des Monats? Stimmen Sie bis morgen früh für Ihren Favoriten ab!

Alson-Bruder Aemilianus behält weiße Weste

Der klarste Favorit des Tages kam in Hoppegarten im zweiten Rennen des Tages an den Start.

Im Amateurrennen: Erster Sieg für Wildpfad

Erstes Amateurrennen beim Jubiläums-Meeting in Hoppegarten war am Samstag das vierte Rennen, ein Ausgleich IV über 2400 Meter.

Hier gab es den ersten Sieg für den von Frauke-Luise Hinck trainierten Wildpfad. Der vierjährige Sir Percy-Sohn setzte sich unter Janina Boysen als 9,8:1-Außenseiter gegen den lange führenden Soldat (Marc Timpelan/Gijs Snijders) durch, hinter dem Apollo von Marlow (Anna Schleusner-Fruhriep/Ronny Bonk) Platz drei belegte. (zum Video)

Saleron siegt beim Einstand für den Dutch Master

Das dritte Rennen beim Samstagsrenntag in Hoppegarten war ein Sieglosenrennen.

Seiten