News

Zweimal Hillis und Steinberg und Mayer mit Zweierwetten

John Hillis

Die Münchener Trainer hatten ihre Pferde am Pfingstmontag auf der Heimatbahn gut in Schwung, denn fünf der acht Rennen blieben in der bayerischen Landeshauptstadt. John David Hillis konnte sich dabei sogar über zwei Siege freuen, denn für den Iren gewann Heart Ahead (Andrew Breslin, 2,5:1) das vorletzte Rennen (zum Video), den Ausgleich IV über 2200 Meter, und dann siegte für ihn im letzten Rennen, dem Amateurrennn (Agl.IV, 1600 m) die Stute Ferragosta, die unter Roy van Eck zur Quote von 5,9:1 gewann (zum Video).

Sarah Steinberg stellte mit Prime Asset (Jeremy Moisan, 4,9) und Sie haben da was die beiden Erstplatzierten im Ausgleich III über 2800 Meter (zum Video). Kollegin Jutta Mayer schaffte das selbe Kunststück im Ausgleich IV über die Meile mit Action Pure (Tamara Hofer, 2,9) und High Flight.

Für den fünften Riemer Treffer sorgte Michael Figge, für den im Maidenrennen der Dreijährigen über 2000 Meter der Vierte aus dem Bavarian Classic, Amiro (Roberto Almonacid, 1,9) leicht erfolgreich war (zum Video).Das zweite Dreijährigenrennen, dieses führte über die Meile, ging durch Pietraia (Concetto Santangelo, 1,9) in den Mannheimer Stall von Marco Klein. Die Soldier Hollow-Tochter, die bei der BBAG-Auktion für 19.000 Euro in den Besitz von Gabriele Gaul gewechselt war, gab damit einen erfolgreichen Einstand für neue Interessen (zum Video).

 

(10.06.2019)