News

Zwei aus Zwei? Dieu Rapide wie 2020?

Dieu Rapide siegt in Köln

An vier Rennen haben Pferde von Trainer Ralph Schaaf seit Beginn des vergangenen Jahres in Köln teilgenommen.

Zweimal durfte er im Weidenpescher Park danach der Siegerehrung beiwohnen, was einem Schnitt von 50 Prozent entspricht. Noch am Ostermontag siegte für den 62-jährigen Dervonotti im Stil eines Pferdes, das noch nicht alle Karten aufgedeckt haben muss.

In diese Kategorie zählt Dieu Rapide als Achtjähriger sicher nicht mehr, dennoch könnte sich am Sonntag eine Wette auf den Toylsome-Sohn lohnen. Denn sein letzter Sieg datiert von ungefähr einem Jahr. Damals war er auf Bahn und Distanz erfolgreich, hat sich seitdem wieder schön heruntergelaufen. Lediglich ein Kilo über der damaligen Siegmarke steht er aktuell noch. Im Erfolgsfall wäre er als zweiter Starter seines Trainers in diesem Jahr dann gleich mal der zweite Sieger (Zum Rennen).

(16.04.2021)