Zwei Siege auf dem Weg zum Champion? | GaloppOnline

Zwei Siege auf dem Weg zum Champion?

Besitzertrainer Lucien van der Meulen

Trainer Lucien van der Meulen, der hiesige Abonnent-Champion der Besitzertrainer, hat in diesem Jahr neben dem erneuten Championat noch ein neues Ziel vor Augen.

Nach seinen beiden Siegen am Donnerstagmorgen im belgischen Mons - zun├Ąchst gewann er mit Haarib ein Altersgewichtsrennen ├╝ber 1500 Meter, etwas sp├Ąter war es die f├╝nfj├Ąhrige Stute Wolwedans, die in einem Verkaufsrennen ├╝ber 2300 Meter f├╝r ihn nicht zu schlagen war (beide Male sa├č Maxim Pecheur im Sattel) - ist der 56-j├Ąhrige auf den Geschmack gekommen.

"Jetzt will ich belgischer Champion werden", lie├č er gegen├╝ber GaloppOnline.de verlauten. Eine Ansage, die man, wenn man ihn kennt, sicher ernst nehmen muss. Wolwedans stammt ├╝brigens, eher untypisch f├╝r die Pferde des Niederl├Ąnders, mal aus deutscher Zucht. Die Lawman-Tochter hat das Licht der Welt auf dem Gest├╝t Ebbesloh erblickt.

Am kommenden Sonntag greift der Autoteileh├Ąndler aber erst einmal wieder in Deutschland nach Sieglorbeer. In Dortmund-Wambel sattelt er im Verkaufsrennen ├╝ber 1700 Meter mit Molly Filou und Emirati Spirit gleich zwei Kandidaten (zum Rennen).